Der Dresdner Graphikmarkt e.V. wurde am 22. Februar 2012 gegründet und am 7. Mai 2012 ins Register des Amtsgerichts Dresden eingetragen.

 

Vereinszweck ist die Förderung von Kunst und Kultur, speziell der künstlerischen Druckgraphik sowie der Förderung und Unterstützung der Begegnung zwischen Künstlern und Kunstinteressierten.

 

Der Satzungszweck wird insbesondere durch die Ausrichtung des jährlichen Dresdner Graphikmarktes, durch die Vergabe von Aufträgen an Künstlerinnen und Künstler sowie die Herausgabe von Publikationen verwirklicht. Mit dem Dresdner Graphikmarkt führt der Verein eine für die Stadt bedeutende kulturelle Tradition, die Mitte der 1970er Jahre als lang gehegter Wunsch von Kunstfreunden und Künstlern entstand, fort.    

Wie wir arbeiten

Alle Entscheidungen zu Organisation, Durchführung und Finanzierung der Dresdner Graphikmärkte treffen die Mitglieder in ihren Beratungen gemeinsam. Im Vorfeld jedes Marktes wählen sie ca. 100 Künstlerinnen und Künstler aus und laden sie zur Teilnahme am Dresdner Graphikmarkt ein. Diese Verfahrensweise sichert eine gleichbleibende hohe Vielfalt und Qualität der angebotenen Arbeiten.

 

Daneben suchen die Vereinsmitglieder auf Ausstellungen, Messen und andere Kunstevents ständig nach neuen, interessanten Positionen für den Dresdner Graphikmarkt. Diese Künstlerinnen und Künstler bitten wir, ihre Arbeiten vorzustellen. Auch über Arbeiten von Künstlerinnen und Künstlern, die sich direkt mit uns in Verbindung setzen, wird einmal jährlich beraten. Danach entscheiden die Mitglieder gemeinsam, wer zum Graphikmarkt eingeladen wird.